Wade H. Garrett – Ein Blick in die Hölle Buch 3

Ja, auf den dritten Teil von „Ein Blick in die Hölle“ habe ich sehnsüchtig gewartet, natürlich wollte ich wissen, was der gute Seth sich für seine neuen Gäste einfallen lässt…

Leider kam recht bald die Ernüchterung, denn irgendwie scheint es für ihn diesmal nur eine Lösung für jedes Problem zu geben, immer und immer wieder…

Dabei hatte der Klappentext mich noch neugieriger gemacht, denn diesmal ging es den Tierquälern an den Kragen, ein sicherlich leider immer wieder hochbrisantes Thema, auch der Partner war neu, allerdings fand ich den ziemlich nervig mit seinen ständigen Stimmungsschwankungen.

Wade H. Garrett hatte ja darum gebeten, diesen Band vorzuziehen, um uns mit seinen verbesserten Schreibkünsten noch mehr zu beeindrucken, für mich allerdings ging der Schuss eher nach hinten los, denn gerade wenn Seth zwei Leute nacheinander am Wickel hat, wiederholt sich das Ganze fast wortwörtlich, das ist mir in den anderen Büchern nicht aufgefallen.

Lange Rede, kurzer Sinn, während die Vorgänger mich gut unterhalten haben, hat der neue Band hat für mich einen etwas schalen Beigeschmack, zu wenig Abwechslung, zu viele Wiederholungen, ich vermisse die ausgeklügelten Methoden und hoffe, dass sich das wieder ändert.

Deswegen gibts von mir diesmal auch nur 3 von 5 Sternen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s