Bentley Littel – Influenz

Nach einer Silvesterparty scheint nichts mehr so zu sein, wie es einmal war. Die Einwohner der Stadt Magdalena, Arizona verändern sich, Kinder verschwinden und seltsame Kreaturen tauchen auf. Doch dies sind nur die ersten Anzeichen eines Showdowns einer finsteren Macht, die die Welt endgültig auslöschen könnte. Nur Ross Lowry, der in das Gästehaus seiner Cousine gezogen ist, scheint die bevorstehende Gefahr zu erkennen.
Ross Lowry, seit kurzem arbeitslos und knapp bei Kasse, zieht zu seiner Cousine Lita und ihrem Mann Dave ins beschauliche Städtchen Magdalena nach Arizona. Kaum hat sich Ross dort einigermaßen akklimatisiert, geschehen merkwürdige Dinge: Tiere verwandeln sich in dämonische Kreaturen und die Einwohner spielen verrückt.
Influenz war auf durchgehenden 300 Seiten so richtig interessant und unglaublich spannend. Die unheimliche Bedrohung war von Anfang an zu spüren und mich hat das Buch nonstop gefesselt… Der Showdown am Ende konnte das Ruder dann auch noch einmal so richtig herumreißen, obwohl er nicht direkt als solcher zu erkennen ist. Stets gruselig und auch hin und wieder ganz leicht eklig ging es in Influenz zu und mitunter fand ich gerade diese Momente auch super spannend, wodurch mich das Buch durchgehend gefesselt und unterhalten hat.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Bentley Littel – Influenz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s