Tim Miller – Familienmassaker

Eddie Mason hat ein besonderes Hobby, zusammen mit seinen Kindern Brandi und Jeffrey unternimmt er Ausflüge, die für andere tödlich enden.
Als eine der grausam verstümmelten Leichen von der Polizei gefunden wird, fällt ihm im Fernsehen Julie Castillo auf, eine der ermittelnden Beamten und Eddie weiß sofort, er muß sie haben.
Nach ein paar Recherchen legt er sich bei ihr zu Hause auf die Lauer51VBqZrO51L, doch nicht Julie taucht auf, sondern ihre Freundin Sarah, also wird sie eingesackt und ihre Freundin benachrichtigt.
Julie soll sich mit ihm allein außerhalb der Stadt treffen, sagt aber ihrem Kollegen Ben bescheid, damit er das Ganze überwacht, dummerweise wird der entdeckt und zusammen mit Julie von Eddie und seinen Kindern auf eine verlassene Farm verschleppt, wo Sarah schon wartet, dort beginnt für die Drei die Hölle auf Erden …

WIe immer eine kleine Vorwarnung, für Leute mit empfindlichem Magen ist dieses Buch nicht wirklich geeignet, wie schon „Willkommen in Hell, Texas“.
Tim Miller geht auch hier wieder sehr blutig und brutal zur Sache, mir persönlich gefiel es aber besser als Vorgänger.
Allzuviel Handlung sollte man allerdings nicht erwarten, aber manchmal braucht man ja genau das.
Ich jedenfalls warte sehnsüchtig auf Nachschub 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s