Stephen King – Es

9783453435773_1438933706000_xxlDie grundsätzliche Idee zu ES, vor allem auch als der böse Clown Pennywise, finde ich sehr genial! Während des Lesens fühlt man sich schnell mit dem „Club der Verlierer“ verbunden und ich konnte mich zum Teil dadurch an meine Kindheit erinnern. ES ist nicht nur ein grausamer Horror, sondern erzählt auch die Geschichte einer sehr besonderen und starken Freundschaft, die im Kindesalter begann. Die Charaktere sind alle toll und sehr ausführlich beschrieben, spätestens ab der Mitte des Buches, fühlt man sich, als ob man alle Personen persönlich kennen würde. Die Orte sind ebenfalls sehr gut beschrieben, man ist gleich von Anfang an mitten im Geschehen! Auch die Emotionen kann der Autor gut transportieren. Die Angst der Kinder und auch als später als Erwachsene war fast greifbar! Einziges Manko, was andere an Stephen King so lieben, ist bei mir der Grund, warum ich einen Stern abgezogen habe! Mir war die Geschichte oft etwas zu ausführlich bzw. zu ausschweifend! Gerade bei Spannungsmomenten, in denen der Puls sich beschleunigt, man richtig mitfiebert, ist es wie ein Dämpfer, wenn der Autor erst noch das winzigste Teil analysiert, beschreibt und erzählt! Das hat bei mir zum Teil einfach die Spannung etwas rausgenommen, aber das ist natürlich persönliche Geschmacksache. Ansonsten für alle Horror und vor allem für King-Fans eine klare Lese-Empfehlung!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s