Edward Lee – Bighead

9783865521613_1437705215000_xxlNachdem sein Großvater gestorben ist, sitzt Bighead ganz alleine in der Hütte irgendwo im tiefen Wald von Virginia. Als das letzte Fleisch verzehrt ist, treibt ihn der Hunger hinaus in die »Welt da draußen«, von der er bisher nur von seinem Opa gehört hat …

Wer oder was ist der Bighead? Wieso hat er einen Kopf so groß wie eine Wassermelone? Ist er ein mutierter Psychopath? Was er auch immer ist, Bighead ist unterwegs und hinterlässt eine Spur aus Blut und Grauen.

THE BIGHEAD gilt als das »most disturbing book«, das jemals veröffentlicht wurde. Mancher Schriftsteller wäre über solch eine Einordnung todunglücklich, doch nicht Edward Lee – er ist stolz darauf.

Ja, diese Geschichte von Edward Lee ist grenzwertig, gar keine Frage, und mit Sicherheit nicht umsonst nur direkt bei Festa oder über Amazon erhältlich, und nicht im normalen Buchhandel. Das Buch ist weniger spannend, als vielmehr super eklig und sau komisch. Selten habe ich mich beim Lesen so vor Ekel geschüttelt und zugleich amüsiert, dass ich Tränen gelacht habe! Leseempfehlung? Jain! Ich würde nicht unbedingt sagen, dass mir das Buch gefallen hat, aber es ist sehr unterhaltsam und bösartig. Ich muss aber ehrlich zugeben, dass es mich jetzt nicht gerade vom Hocker gerissen hat. Alles ist hier sehr plakativ darauf ausgerichtet, möglichst schnell eine große Menge Abartigkeiten feilzubieten. Ohne jeden Zweifel hat Lee mit „The Bighead“ ein sehr spezielles Buch geschrieben, das zarte Gemüter rasch an den Rand des Erträglichen bringen wird.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Edward Lee – Bighead

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s